• §1 Grundregeln:

    1. RP steht im Vordergrund, d.h. gewisse Regeln können nach Einschätzungen eines Teammitgliedes außer Kraft gesetzt werden.
    2. Grundloses Beleidigen ist untersagt.
    3. Flucht aus dem RP oder Support Flucht ist untersagt.
    4. Mikrofon- und Chat spam sind verboten.
      4.1. Soundboards und das Verzerren der Stimme sind nur RP-fördernd einzusetzen.
    5. Anweisungen eines Teammitglieds sind, folge zu leisten.
    6. Grauzonen im Regelwerk sind nicht auszunutzen und dem Team zu melden.
    7. Das Blockieren von Türen oder Gängen durch den eigenen Körper ist verboten.
    8. Jeder Spieler hat die Pflicht durchgehend Serious-RP zu führen.
    9. Der Name eines Mitspielers ist wie ein Namensschild zu betrachten.
      9.1. Es ist Verboten anstößige; rassistische und oder beleidigende Namen zu verwenden.
    10. Sämtliche Alarme, Lichtschaltungen und ähnliches müssen einen RP-Grund haben.
    11. Erotik-RP ist in jeglicher Form untersagt.
    12. META-gaming oder META-Roleplay ist in jeder Form untersagt.
      12.1 META-Gaming oder META-Roleplay ist es, wenn man Informationen im RP benutzt, die man im RP nicht besitzen kann (Z.b. Sachen aus den OOC (Out of Charakter) Chat, Discord oder Forum)
    13. Abwerbung/Fremdwerbung ist untersagt.
    14. Trolling ist untersagt.
    15. Regelbrüche sind einem Teammitglied zu melden, oder die Personen per /pm darauf hinzuweisen.
      15.1. Massen RDM darf jedoch im OOC chat gemeldet werden.

    §2 Chatregeln:

    1. Der OOC (Out of Character) Chat ist nur außerhalb des RPs zu benutzen
    2. Der /me; /akt; /funk Chat ist nur für das RP zu benutzten.
    3. Es werden keine Diskussionen im OOC / generellen Chat ausgetragen.


    §3 RDM:

    Als RDM zählt das Verletzen (=Random Damage) und Töten (=Random Deathmatch) von Spielern ohne RP Grund

    1. Ein Spieler darf nur aus RP Gründen angegriffen oder getötet werden.
    2. D-Klassen müssen lebend zurückgebracht werden und dürfen nur terminiert werden, wenn sie Flüchten und nicht mehr einzufangen sind, sie eine Gefahr für die Foundation darstellen (verstrahlt, vergiftet, weiß zu viel, etc.) oder anderweitig eine Gefahr darstellen, die eine Terminierung rechtfertigt.
    3. Andere Teilnehmer dürfen nicht getötet werden um sich bessere Waffen etc. zu besorgen.
    4. MTFs und GOIs dürfen sich nicht ohne Vorwarnung erschießen.
    5. Schusswechsel sollten nur RP fördernd getätigt werden (kein Massen-RDM an der Oberfläche)
    6. Bei Angriffen muss mindestens ein mal vorgewarnt werden und es müssen Forderungen und Konsequenzen gestellt werden. Bei einem Angriff mit unausweichlichen Feuergefecht ist die Regel außer Kraft gesetzt
    7. Solltest du aus RP Gründen sterben, so kommt es zum “RP-Tod” (siehe NLR)


    §4 NLR
    New Life Rule (Kurz NLR).

    1. Die Zeit, die du nicht am Rp teilnehmen darfst, nach einen Tot beträgt 5 Minuten.
    2. Bei einem Tod verlierst du sämtliches wissen über die am Letzten geschehene Situation.
    3. Nach einem “RP Tod” (Terminierung oä.) musst du deinen Charakter einen neuen Namen geben und du verlierst alle Informationen, die dein Charakter von anderen erhalten haben könnte.
    4. Als RP Tot zählt z.B. Eine Hinrichtung von der Afis (Abteilung für innere Sicherheit), jedoch nicht ein Tod während z.B. eines Breaches


    §5 KOS/AOS-Regel

    1. KOS Zonen (Kill on Sight, also: Töten bei Sichtkontakt), dürfen bei Basen und in der HCZ und EZ genutzt werden. Sie müssen jedoch klar mit einem Textscreen markiert werden.
      1. KOS zählt generell für D-Klassen welche sich in der HCZ / EZ oder an der Oberfläche Befinden. (Ausnahme bei Test)
    2. In der LCZ muss 2 mal vorgewarnt werden, bevor FG's D-Klassen erschießen dürfen.
    3. AOS Zonen (Arrest on Sight, also: Festnehmen bei Betreten), gelten in allen Bereichen, in den ein Sicherheitslevel zum Betreten benötigt wird für sämtliche Personen, die nicht über dieses Sicherheitslevel verfügen.
      1. D-Klassen dürfen immer außerhalb des D-Trackt festgenommen werden. (Ausnahme bei einem Test)

    §6 FearRP

    1. Du hast Angst vor dem Tod und spielst, als wäre es dein einziges Leben. (Ausnahme sind Roboter)
    2. Facility-Guards ab Senior F. Operator, MTF ab Lieutenant, GOI-Leitungen, O5s/SD/Ethik, AfiS müssen nur eingeschränktes Fear-RP zeigen, heißt: Sie müssen nicht direkt alles verraten, sondern müssten zunächst lange manipuliert/gefoltert/etc. werden.
      1. Das Provozieren von bewaffneten Personen/Fraktionen, solange man schlechter / gar nicht bewaffnet ist, ist Fail-RP und erlaubt diesen in Extremfällen Waffengewalt anzuwenden.
    3. Wenn, eine Fraktion in der Überzahl ist müssen sich alle unterlegenen Fraktionen ergeben und deren Befehlen folgen. Wenn, beide Fraktionen gleich viele Mitstreiter haben überwiegt die mit der besseren Bewaffnung.
    4. Befreiungsversuche sind lediglich gestattet, sobald du in keinster Art und Weise bedroht wirst und die Möglichkeit hast dich trotz Handschellen zu befreien und ohne weiteres zu entkommen.



    §7 Fail-RP

    1. Alle Job Regeln, die nicht eingehalten werden, gelten als Fail-RP.
    2. Fail-RP wird vom Serverteam eingeschätzt und auf Grundlage der Job Regeln und des SCP-Wikis beurteilt.
    3. Man darf nicht länger als 5min ohne RP gefesselt sein.
    4. Korruption darf nur aus dem RP heraus geschehen.
      4.1 Der Tod eines korrupten Fraktionsmitglieds zählt als RP-Tod

    Mit freundlichen Grüßen

    Lord_Daniel_DE | Administrator / CTO

    Administration bei Kubicon.net